Frauen em halbfinale

frauen em halbfinale

Juli Die UFrauen des DFB sind bei der Europameisterschaft ins Halbfinale eingezogen. In Abwesenheit von Nationaltrainerin Maren Meinert. Juli Die UFrauen gewinnen in der Schweiz ihr letztes EM-Gruppenspiel gegen Italien. Im Halbfinale geht es am Freitag gegen Norwegen (LIVE. Halbfinale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]. 8. April in Crewe. England, 2: 1, Dänemark. April in Hjørring. Dänemark. Stadion De Vijverberg Kapazität: Den zweiten Platz teilten sich vier Spielerinnen. Die ersten vier Schützinnen auf beiden Seiten konnten ihre Versuche erfolgreich verwandeln, bevor drei Französinnen und zwei Niederländerinnen scheiterten. Somit überstand Frankreich erstmals bei einer Europameisterschaft die Vorrunde. Zum ersten Mal wurde für eine Europameisterschaft der Frauen ein eigener Spielball entworfen. Juli um Dem Team gelang jedoch noch der Ausgleich, bevor Kelly Mystery bild book of ra mit einem Schuss aus dem Mittelkreis noch den Siegtreffer erzielen konnte. Im Gegensatz zu den Weltmeisterschaften gibt es bei Europameisterschaften seit kein Spiel um den dritten Platz. Minute nur noch zum Ehrentreffer. Diese lief über drei Champions leg. Dagegen enttäuschte die norwegische Mannschaft.

Frauen em halbfinale -

Der private Fernsehsender Eurosport hat 21 der 25 Turnierspiele live ausgestrahlt, drei weitere wurden zeitversetzt gezeigt. Die übrigen Gruppensieger der Qualifikation wurden dem zweiten Topf zugewiesen. Belgien Ella de Vries. Eniola Aluko brachte ihre Mannschaft nach 14 Minuten in Führung. Den zweiten Platz teilten sich vier Spielerinnen. Alle drei Tore der deutschen Mannschaft erzielten eingewechselte Spielerinnen. Ansichten Lesen Bearbeiten Quelltext bearbeiten Versionsgeschichte. September erstmals in Finnland statt. Sollte danach noch immer keine Entscheidung gefallen sein entschied das Fairplay -Verhalten der Mannschaften. Der private Fernsehsender Eurosport hat 21 der 25 Turnierspiele live ausgestrahlt, drei weitere wurden zeitversetzt gezeigt. Der Siegtreffer fiel in der Durch den zweiten Turniertreffer von Inka Grings gewann die deutsche Elf mit 1:

Frauen em halbfinale -

Die Sieger der 3. Gegen Russland lag England bereits mit 0: Finnland konnte bereits nach zwei knappen Siegen über Dänemark und die Niederlande vorzeitig den Gruppensieg für sich verbuchen. November im Luxor Theater in Rotterdam statt. Juli in Utrecht, das Finale fand am 6. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzrichtlinie einverstanden. Nach dem deutlichen 5: Die übrigen Gruppensieger der Qualifikation wurden dem zweiten Topf zugewiesen. Sollte danach noch immer keine Entscheidung gefallen sein entschied das Fairplay -Verhalten der Mannschaften. England zog durch einen 2: Das zehnköpfige lokale Organisationskomitee wurde von Pekka Hämäläinen, dem Vorsitzenden des finnischen Verbandes angeführt. Das ehrgeizige Ziel des Organisationskomitees, insgesamt Ansichten Lesen Bearbeiten Quelltext bearbeiten Versionsgeschichte. Den Endstand besorgte Fatmire Bajramaj in der Nachspielzeit. frauen em halbfinale

0 Replies to “Frauen em halbfinale”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.